Stammtisch,

  • Der Freitagstreff

    Das Freitagstreffen der TransSisters in Berlin findet seit August 2013 in der Bar Voyage (mittlerweile unser Lieblingswohnzimmer bei Jo und Otto) zu den angezeigten Terminen ab 20:00 Uhr nahe am Nollendorfplatz im Berliner Stadtbezirk Schöneberg statt. Der Freitagstreff ist ein loses Treffen von Menschen aller Altersgruppen und aus allen Bereichen der Gesellschaft, die das Thema Transidentität / Transsexualität /Transvestitismus betrifft oder interessiert.

    Die genaue Adresse lautet: Nollendorfstr. 1in 10783 Berlin(Zietenstr. / Ecke Nollendorfstr). Für Gäste, die mit dem eigenen Auto kommen ist die Parkplatzsituation einigermaßen entspannt. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährt man bis U-Bahnhof Nollendorfplatz und läuft dann ca. 4 Minuten.

    Von den zahlreichen Prostituierten in der Bülowstrasse sollte man sich nicht verwirren lassen. Die tun einem nichts, und sie gehören seit Jahrzehnten zum Kiez. 

    In der Bar Voyage befinden sich ein separater Raum mit Umkleidemöglichkeit und ein Spiegel zum Schminken.

    Voyage aussen

    Zum Freitagstreff der TransSisters in Berlin kommt die ganze Brandbreite von Trans*Menschen,  also Damenwäscheträger, Transvestiten, Crossdresser, Transsexuelle, Intersexuelle und darüber hinaus betroffene Familienangehörige und Partner, sowie Freunde und weitere am Thema interessierte Personen. Auch biologische Frauen die mal gerne in die Männerrolle wechseln wollen können einen angenehmen Abend in Gesellschaft verbringen. Kleidungsmäßig ist das heutzutage für biologische Frauen normalerweise kein Problem, jedoch eine Frau mit Bart  im Gesicht,  dass ist schon eine andere Nummer. Gesehen wird der Mensch und nicht die Rolle die er in der Gesellschaft einnimmt.


    Immer wieder schwärmen Besucher von der besonderen Wohlfühlatmosphäre im “Lieblingswohnzimmer” während des Treffens im Voyage. Das Freitagstreffen bietet einen geschützten Rahmen unter Gleichgesinnten, findet aber trotzdem bewusst in einem jedermann zugänglichen Lokal statt. Es sind außer den Transgendern auch Gäste aus der übrigen Bevölkerung, Stammgäste, Touristen aus aller Welt, Gäste aus den benachbarten Hotels, Kietzbummler usw. anwesend, die vom Thema Transidentität nicht betroffen sind und nichts oder nur sehr wenig darüber wissen.

     

    Um es auf den Punkt zu bringen:

    Jeder, der davon träumt, statt im Abendanzug endlich mal im “kleinen Schwarzen” einen Abend in angenehmer Atmosphäre zu verbringen, ist beim Freitagstreff der TransSisters genau richtig.

    Jeder kann im männlichen oder weiblichen Outfit erscheinen, die Dame wird natürlich immer gern gesehen.

    Der Freitagstreff dient darüber hinaus dazu, schnelle Informationen und Gespräche über das Thema Transidentität/Transsexualität und Transvestitismus zu erhalten, sich auszutauschen oder auch ganz einfach nur mit Leuten zu quatschen. Besonders interessant ist das für Neulinge. Biologische Männer, die sich mit den Gedanken tragen, gelegentlich mal in Frauenkleidung in die Öffentlichkeit zu gehen, können hier eine praktische Hilfestellung bekommen. Also ideal für Anfänger und Gäste die nur mal schnuppern möchten.

    Da die Transgender im normalen Alltagsbild möglichst unauffällig erscheinen wollen, sind beim Freitagstreffen spektakuläre Ereignisse und sonstige Sensationen kaum zu erwarten.

    Ausnahmen sind natürlich Feierlichkeiten zu bestimmten Anlässen.

    Beim Freitagstreffen der TransSisters in Berlin herrscht keine Hinterzimmeratmosphäre oder Vereinsmeierei. Das Treffen findet in keinem besonderen Szenelokal oder gar in einer abgeschotteten Transvestitenbar oder einem speziellen Club für Transvestiten statt. Jeder ist herzlich willkommen, der die nötige Akzeptanz mitbringt.

    Sexkontakte findet man genauso einfach oder schwierig wie in allen anderen öffentlichen Lokalen, Bars oder sonstigen Einrichtungen. Bestimmt sind für sexuelle Kontakte andere Lokalitäten oder Veranstaltungen besser geeignet.

    Besonders einfach ist es, eine eventuelle Schwellenangst in der warmen Jahreszeit zu überwinden, weil vor dem Lokal auf dem Gehweg Tische für die Gäste bereit stehen.

    Ferner kann man gut beobachten wie sich die übrige Bevölkerung, andere Gäste und Passanten gegenüber Transgendern verhalten, sich schnell ein eigenes Bild verschaffen und die vielen schrägen Bildern im Kopf gegenüber Transgendern revidieren.

    In der Regel findet der Freitagstreff der TransSisters Berlin zweimal im Monat am Freitagabend ab 20:00 Uhr statt. Sicherheitshalber sollte man sich die Termine auf der Terminliste unserer Webseite vorher notieren, besonders wenn die Anreise etwas länger ist.

    Da man im Voyage teilweise rauchen darf, ist der Zutritt nur Gästen über 18 Jahren gestattet. Das Lokal hat einen Raucher- sowie einen Nichtraucherbereich.

     


    Letzte Änderung Januar 2016.


     

  • Samstagtreffen

    Liebe Freundinnen und Freunde,

    liebe TransSisters,

     

    Freitagstreff jetzt auch am Samstag...