Hallo von Anett

  • Anett beim Tauchen.jpg
  • Anett bei TransSisters.jpg
  • Anett WGT.jpg
  • Foto gedreht.jpg


Ich heisse Anett und bin transsexuell. Seit ca. 2 Jahren bin ich bei den TransSisters aktiv.
Zu den TransSisters fand ich durch eine Freundin, Nina, die hier auch als Autorin auftritt.

Ich arbeite in der Medienbranche, sowohl vor als auch nach meinem Outing, bei dem mich meine Kollegen sehr unterstützt haben.
Meine geschlechtsangleichende OP hatte ich im Herbst 2014 in München bei Dr. Schaff.

Ich lebe mein Transleben, und möchte Spass dabei haben, ich habe mir gesagt, es ist mir egal, was die anderen darüber denken, es ist mein Leben, meine Lebenszeit, ich lasse mir nichts verbieten als Transfrau.

Schon seit meiner Kindheit wollte ich immer ein Mädchen sein, aber in der DDR konnte ich nichts über TS und andere Lebensweisen erfahren, so ging ich den mir durch die Gesellschaft vorgezeichneten Weg. Heirat, Kind, Familie, immer im Zwiespalt mit mir selbst.
Um das Jahr 2000 herum erkannte ich durch das Internet, dass es noch Andere so wie mich gibt, und ging das erste Mal in Selbsthilfegruppen, in Dresden und Chemnitz, und zu TG-Partys in ganz Deutschland.
Danach entwickelte sich alles. Endlich konnte ich in kurzen Momenten mein Frausein leben, an Wochenenden und in Kurzurlauben.
Nach der Trennung von meiner Frau zog ich in eine eigene Wohnung und outetet mich auf Arbeit. Mit der GaOP ist diese Phase meines Weges abgeschlossen, ich bin vom Körper her nun ganz Frau, was mich sehr glücklich macht.
Ich schwimme und tauche außerdem sehr gern, diese Hobbys habe ich auch in der Transitionszeit nie vernachlässigt, und ich gehe gern ins Kino, zum Tanzen und auf Partys.

Ich bin gern Autorin bei den TransSisters, weil sie offen für alle Arten von Transpersonen sind, und das gefällt mir. Es war eine Gruppe wie diese, die mir die ersten Schritte in die Öffentlichkeit ermöglicht hat, deshalb möchte ich mithelfen, eine solche Möglichkeit für andere Betroffene zur Verfügung zu stellen.

Auch wenn Ihr Fragen zu Eurem Outing habt oder es vielleicht Ähnlichkeiten zwischen meinem Weg und Eurem gibt, und daraus Fragen entstehen, dann fragt mich ruhig per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder persönlich beim Stammtisch.

.