Wochenmails 2000

Guten Tag liebe Schwestern,

die erste Woche in diesem Jahr ist geschafft, es sind ja nur noch reichlich 52 bis zur nächsten Sylvesterparty. Die Party, die mich in das neue Jahr gebracht hat, war die für mich wohl denkwürdigste. Ich hatte mein liebstes Kleid an und mich für meine Verhältnisse richtig aufgebrezelt (schmunzel). Und, sehr wichtig für mich, ich habe im Kreise der Leute gefeiert, die mir für eine solche Gelegenheit am nahesten stehen. Und auch die Umgebung war OK. Wir waren zunächst im KNEMO und haben den Absacker dann im Ambiente eingenommen. Insgesamt eine wenig spektakuläre aber runde Sache.
Und das neue Jahr hat gleich noch einen Höhepunkt zu bieten - unsere Neujahrsparty am 15.1.2000 im Ambiente. Die Einladung könnt Ihr unter unserer Homepage www.TransSisters.de betrachten und abrufen. Wir haben inzwischen mehr als 150 Exemplare dieser Einladungen gezielt verteilt und schon eine Menge Zusagen. Ich gehe mal davon aus, dass die kleine Bar richtig voll werden wird und rechne dabei natürlich mit Eurer Teilnahme.
Dennoch, wer immer diese Zeilen ließt: Schaut doch mal vorbei und bringt Eure Freundinnen und Freunde und meinetwegen Mutti und Vati gleich mit! Der Einsatz ist nicht mehr als der Preis einer Schachtel Zigaretten - und Ihr habt dagegen einen sicher angenehmen Abend und die Chance aus erster Hand zu erfahren, was Ihr schon immer wissen wolltet! (Oder entdeckt vielleicht eine neue Leidenschaft?)
Für diesen Abend habe ich mir vorgenommen mit so vielen Leuten, wie möglich zu reden und dabei für mehr Akzeptanz gegenüber den Transgender - Menschen zu werben. Schon bei einer unserer Werbeaktionen bin ich auf viel Interesse und Neugier gestoßen. Was also verhilft uns zu mehr Akzeptanz, als den Unbedarften zu zeigen, dass es immer noch ganz normale (für mich häufig liebenswerte) Menschen sind, die in welcher Form und mit welchem Inhalt auch immer zwischen den Geschlechtern wandern oder eben nur die Attribute des anderen Geschlechts bevorzugen.

Inzwischen haben sich einige TransSisters entschlossen, sich auf einer Seite unserer Homepage persönlich vorzustellen. Ich will einfach noch einmal sagen, dass jede von uns die Möglichkeit und natürlich auch Anspruch auf eine eigene E-Mail Adresse MäDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! hat. Es wird sich also in diesem Monat noch einiges tun auf unserer Seite. In diesem Zusammenhang werden auch die Reaktionen zu Thema "Was finden Frauen an uns Transen interessant" - und natürlich auch was nicht, veröffentlicht. Geplant ist über diese Forum hinaus die Einrichtung eines Zugriffszählers, eines Gästebuches und über einen Kleinanzeigen - Markt wird nachgedacht. wer also noch Ideen und Vorschläge hat, sollte sich recht bald melden, damit sie berücksichtigt werden können.
Das soll es dann auch mal wieder gewesen sein, wir sehen uns ja schon am 15.1. zur Neujahrsparty und ich freu mich schon darauf.

Viele liebe Grüße
Sabine